ipn Software GmbH

ipn Software GmbH

Aussteller

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von ipn Software GmbH

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerinformationen

Adresse

Süderstr. 128
25813 Husum
Deutschland
Google Maps

Kontakt

Social Media Links

Unternehmensprofil

Die Husumer ipn Software GmbH wurde 1989 gegründet und zählt seit Ende der 1990er-Jahre zu den führenden europäischen Anbietern von Software für die Arbeitsabläufe in Hörakustik-Unternehmen. Wie es sich für echte Software-Legenden gehört, hat alles in einer kleinen Hinterhof-Werkstatt in Husum angefangen. „pro akustik“ hieß der MS-DOS-Vorläufer des heutigen AkuWinOffice – und das Produkt war von Anfang an erfolgreich.

Es folgten bis heute noch weitere Software-Generationen und natürlich zahllose Verbesserungen und Anpassungen, bei denen es immer darum ging, die Wünsche der Kunden so gut und schnell wie möglich umzusetzen.

Seit 2017 ist AkuWinOffice auch erste Wahl für Optik-Akustik-Mischbetriebe, denn seither verfügt die Software über eine Schnittstelle zu Eye-Office aus dem Hause software & vision Sarrazin. Beide Programme zählen zu den besten ihrer Branche – kommen sie in Kombination zum Einsatz, werden Daten und Vorgänge aus beiden Sparten automatisch synchronisiert.

Wir bündeln unser Know-how für eine optimale und erfolgreiche Anwendung in Optik-Akustik-Mischbetrieben jeder Größe. Dadurch wird die gängige Praxis vermieden, eine Branche als Spezialgebiet und eine weitere Branche als „Stiefkind“ zu behandeln.

Diese Punkte waren uns bei der Entwicklung besonders wichtig:
• Synchronisation der Kundendaten
• gemeinsame Barkasse
• übergreifende Bestandsführung
• gegenseitiger Echtzeit-Zugriff auf Versorgungsdaten und Aufträge

Hauptaussteller